Eine kleine Statistik

Besucher: 253784
Getestete Weissbiere: 316
Brauereien: 217

Wir haben zuletzt getestet am 11.11.2017:

Das Weissbier: Pott´s Weizen Naturtrüb

Typ:

Hell

So haben wir getestet:

Flasche: 6,5,6,6,6,7,7,6

Farbe & Geruch: 7,7,7,6,6,7,7,7

Geschmack: 7,5,7,4,6,7,7,7

Nachgeschmack: 7,5,6,3,6,7,5,6

Und so kam es zu der Gesamtnote von:

6.1330

Unser Fazit:

Ein Weissbier ohne wirkliche Schwächen, etwas süß aber insgesamt leicht überdurchschnittlich.

Die Brauerei: Pott's

Beschreibung: (Quelle: www.potts.de)

Erfrischend natürlich!

Die Pott’s-Brauerei ist eine alteingesessene Brauerei in Oelde, Westfalen.

Geschichte
Die Gründung erfolgte im Jahre 1769 durch den Erwerb einer Landwirtschaft mit Brauerei und Bäckerei in der Oelder Innenstadt vom Jesuitenkloster "Haus Geist" durch Franz-Arnold Feldmann. Durch die Heirat der Erbtochter Theresia Elisabeth Bernhardina Feldmann mit dem Gastwirt Bernhard Pott im Jahre 1851 gelangte die jetzige Eigentümerfamilie in den Besitz der Brauerei. Seit 1970 wird das Unternehmen in sechster Generation von Dipl.-Braumeister Rainer Pott geführt. 1996 wurde der Grundstein für den Neubau der Pott’s Naturpark-Brauerei mit Reifung, Abfüllung, Filtration und Versand an der Autobahnabfahrt Oelde gelegt. Von der Malzannahme bis zur Gärung bleibt die Produktion jedoch in den gleichzeitig neu gestalteten Räumen der Altstadt-Brauerei. Im Jahr 1999 folgte der Anbau des Brauereigasthofes "Pott’s Brau- und Backhaus". 2003 wurde das angeschlossene Georg-Lechner-Biermuseum errichtet, welches u.a. die weltgrößte Bier-Etiketten-Sammlung sowie eine große Anzahl alter Bierkrüge und -flaschen ausstellt. Das Gesaris Brunnenkino wurde im Jahr 2006 eröffnet. Seit Januar 2007 existiert die Franz-Arnold-Halle, an der Pott's Brauerei, welche mit 1.100 m² als Vollguthalle, aber auch als Veranstaltungsort, für Galaabende, Konzerte, Sportveranstaltungen etc., genutzt wird.

Das Potts Gesetz
Das Besondere an der heimatlich-münsterländischen Handwerks-Brauerei ist, dass die Brauerfamilie Pott gestgeschriben hat, ihre feinen Bierspezialitäten ausschließlich "erfrischend natürlich" zu brauen:
"Die Brauerfamile Pott braut seit 1769 feine, bekömmliche Bierspezialitäten. Pott's Biere weisen durch besonders naturbelassenme Braukunst nicht nur ein Mehr an Geschmack, sondern auch ein Mehr an natürlichen Inhaltsstoffen auf."
Dazu bedarf es einer langen, frostigen Reifung und einer besonders schonenden Filtration, um die wertvolen, geschmacktragenden und zugleich gesundheitlich positiven Inhaltsstoffe zu erhalten. Auf die Haltbarmachung für lange Transportwege wird ausdrücklich verzichtet.

Pott's Weizen Naturtrüb
Schon im 15. Jahrhundert wird im Münsterland von Bieren berichtet, die mit Weizenmalz eingebraut wurden. Auch die domherren zu Münster haben damals ein Weizenbier gebraut und Pott's hat diese Tradition wieder aufleben lassen. Pott's Weizen Naturtrüb bietet durch die feingelöste natürliche Gärungskohlensäure ein besonders prickelndes Geschmackserlebnis. Fruchtig mit einem durch die obergärige Spezialhefe geprägten leichten Bananenaroma. In der 0,33-Liter Bügelflasche immer frisch bis zum letzten Schluck.

Link: www.potts.de