Eine kleine Statistik

Besucher: 249792
Getestete Weissbiere: 311
Brauereien: 213

Wir haben zuletzt getestet am 29.07.2017:

Das Weissbier: Bellheimer Hefeweizen

Typ:

Hell

So haben wir getestet:

Flasche: 7,6,6,6,5,5,5

Farbe & Geruch: 7,7,7,7,6,5,5

Geschmack: 6,7,9,5,6,6,6

Nachgeschmack: 4,6,9,4,4,6,5

Und so kam es zu der Gesamtnote von:

6.0730

Unser Fazit:

Eine Frage der Schwere - letztlich nur Mittelmaß.

Die Brauerei: Bellheimer

Beschreibung: (Quelle: www.bellheimer.de)

Chronik
Wir schauen zurück auf viele Jahrzehnte exzellenter Braukunst mit tief verwurzelter Tradition. Über die Zeitleiste können Sie sich die verschiedenen Abschnitte unserer Geschichte anzeigen lassen.

1865
Johann Karl Silbernagel legt den Grundstein für unseren Erfolg und gründet in Bellheim die spätere Karl Silbernagel AG.
1884
Der Lagerkeller wird auf dem Gelände der Brauerei errichtet.
1890
Die Brauerei hat einen Jahresausstoß von 30.000 Hektolitern. Eine neue Dampfmaschine mit 90 PS wird zur Energieerzeugung eingesetzt. Es gibt erstmals elektrische Beleuchtung in den Produktionsstätten.
Der Jahresausstoß steigt auf 70.000 Hektoliter. Mittlerweile zählt die Brauerei 25 Mitarbeiter. Eine zweite Dampfmaschine mit 180 PS wird in Betrieb genommen.
1909
Johann Karl Silbernagel übergibt seinen drei Söhnen die Brauerei- und Geschäftsleitung.
um 1920
Zu Zeiten der Weimarer Republik existieren in Deutschland etwa 10365 Brauereien.
1923
In Deutschland herrscht Inflation. Ein Liter Bier kostet über zwei Billionen Mark.
nach 1925
Es gibt nur noch etwa 6000 deutsche Brauereien.
1928
Die Brauerei wird am 17. Juli zur Brauerei K - Silbernagel - Aktiengesellschaft Bellheim umgewandelt. Karl, Herman und Otto Silbernagel, Ludwig Schrank, Freiburg i. Brsg und Fritz Ueberle sind mit insgesamt 1,2 Mio Rentenmark beteiligt.
1929
Diplom Kaufmann Franz Hage kommt in den Vorstand der Brauerei.
1930
Die Franzosen verlassen die Pfalz. Der Ausstoß liegt bei etwa 100.000 Hektolitern im Jahr.
1940
Die Kennzahlen des Jahres 1940 für unsere Brauerei lauten : 150 Mitarbeiter, 13.000 Quadratmeter Gelände, 30 Fahrzeuge mit Anhänger, 10 Pferde mit Nebenausrüstung
1942
Der Sohn des Gründers, Herr Karl Silbernagel verabschiedet sich im Alter von 74 Jahren aus dem Geschäftsleben.
1945
"Dünnbierzeit" in Deutschland. Von der Belegschaft unserer Brauerei sind im Krieg 21 Mitarbeiter gefallen und sechs weitere werden vermisst.
1950
Im Unternehmen sind 130 Mitarbeiter beschäftigt. Erstmals wird wieder Märzenbier und "Bellheimer Bock" produziert. Der Flaschenanteil am Gesamtausstoß beträgt lediglich 8,5 Prozent.
Das Brauverbot in der französischen Zone wird wieder aufgehoben.
1964
Die Brauerei hat 251 Mitarbeiter. Der jährliche Bierkonsum in Deutschland liegt pro Kopf bei etwa 114 Litern.
1965
Die Brauereien in Europa erleben einen Höhepunkt. Dennoch gibt es Streitereien: Die deutsche Brauindustrie streitet mit der EU, um das Reinheitsgebot zu schützen.
1974
In Deutschland werden 1974 insgesamt 7.700.000 Hektoliter Bier hergestellt. Im Hause Bellheimer wird mit der Produktion von alkoholfreien Getränken begonnen.
1980
Der jährliche Bierkonsum in Deutschland liegt pro Kopf bei etwa 105 Litern.
1995
Am 5. Dezember fusionieren die Unternehmen Park Brauerei AG und Bellheimer Privatbrauerei K. Silbernagel AG und die Bellheimer Bellaris Mineralbrunnen GmbH. Es entsteht die Park & Bellheimer AG.
2001
Der erste Bellheimer Lord wird der Öffentlichkeit vorgestellt. "Die Pfalz steht Kopf" - Die Einführung des "Bellheimer Naturtrüb" ist ein voller Erfolg.
2003
Der erneuerte Flaschenkeller in Bellheim wird offiziell in Betrieb genommen.
2004
Übernahme der Aktienmehrheit durch die ACTRIS AG. Eric Schäffer wird neuer Vorstand der Brauerei. Der neue Internetauftritt geht online.
2006
Herr Eric Schäffer scheidet am 30. Mai 2006 aus dem Vorstand der PARK & Bellheimer AG aus. Herr Roald Pauli und Herr Achim Kalweit werden als Mitglieder des Vorstandes sowie Herr Dr. Christof Hettich als Aufsichtsratsvorsitzender bestätigt.
2008
Der neue Anstrich unserer Pfälzer Meisterstücke mit liebevoll gemalten Motiven lässt die Bellheimer Brautradition lebendig werden.
2010
Die Bellheimer Brauerei gewinnt ihre Eigenständigkeit zurück und Roald Pauli übernimmt die Aktienmehrheit.
Bellheimer ist ab September in einem neuen Mehrwegkasten erhältlich. Edel im Design, gewohnt praktisch in der Handhabung und in individueller Form mit dem eingelassenen Bellheimer Lord.

Bellheimer Hefeweizen
Aromatisch und vollmundig im Geschmack.

Link: www.bellheimer.de