Eine kleine Statistik

Besucher: 256436
Getestete Weissbiere: 316
Brauereien: 217

Wir haben zuletzt getestet am 11.11.2017:

Das Weissbier: Hatz Weizen Dunkel

Typ:

Dunkel

So haben wir getestet:

Flasche: 5,5,5,5,5,5,6,6

Farbe & Geruch: 7,8,8,8,7,7,8,8

Geschmack: 7,6,7,8,7,6,6,8

Nachgeschmack: 7,6,7,8,7,6,6,8

Und so kam es zu der Gesamtnote von:

6.9110

Unser Fazit:

Ein Weißbier wie vom Brauer beschrieben. Dunkel, schokoladig und typisch in der Farbe, malzig und nicht ganz einheitlich im Geschmack, typisch und ohne negative Erscheinung. Ein gutes dunkles Weizen.

Die Brauerei: Hatz

Beschreibung: (Quelle: www.hatz.de)

Geschichte der Brauerei

1863 Gründung der Brauerei durch August Hatz. Original-Text der Eröffnungsanzeige:    "Bierwirtschaftseröffnung: Der Unterzeichnende  gibt hiermit bekannt, dass er selbst gebrautes Bier in seinem elterlichen Haus zur Post am Donnerstag den 24. Dezember zum ersten Mal verzapfen wird, und bittet ein geehrtes Publikum unter Zusicherung reeller und guter Bedienung um geneigten Zuspruch. Rastatt, den 22. Dezember 1863, August Hatz, Bierbrauer."
1886 ein Großfeuer zerstört einen Großteil der Brauerei. Anstelle der abgebrannten wird ein moderner Betrieb errichtet, der ganz auf Dampfbetrieb umgestellt wird. Die Brauerei verzeichnet eine ständig wachsende Aufwärtsentwicklung, die erst durch das Feuer  ein wenig unterbrochen wird.
1880 Tod von August Hatz. Seine Söhne Albert, Emil und Otto führen das Familienunternehmen fort.
1900 in Paris erhält Bier aus der Hatzer Brauerei die Goldmedaille für besondere Qualität.
1905 am 20.06. verleiht der Großherzog von Baden der Firma August Hatz Söhne das Hofprädikat.
1931 Umwandlung der OHG in eine Familien-Aktiengesellschaft. Trotz 1. Weltkrieg und der folgenden Wirtschaftskrise hält sich die Brauerei gut.
1934 Nach dem Tod von Otto Hatz übernimmt sein Neffe, Albert Hatz, die Leitung der Produktion.
1938 Feier des 75-jährigen Bestehens der Brauerei. Sie hat sich zu einem der führenden Industriebetriebe von Rastatt und Umgebung entwickelt.
1945 Große Teile der Brauerei werden bei Luftangriffen zerstört. Doch das Unternehmen trotzt auch dem 2. Weltkrieg.
1963 Erst zum 100-jährigen Firmenjubiläum sind die Wiederaufbauarbeiten nach dem Weltkrieg vollständig beendet.
1988 Feier des 125-jährigen Bestehens. Geführt wird das Unternehmen von Hubert Kilian-Hatz und Dr Thomas Hatz.
2004 Bau eines neuen Sudhauses als Bekenntnis zur Eigenständigkeit und Standortsicherung.
2005 Goldmedaille beim World-Beer-Cup für das Export.

Philosophie

Das Hofbräuhaus Hatz versteht sich als mittelständisches Unternehmen, das von regionalem Denken und Handeln geprägt ist.
Der Erfolg des Unternehmens ist bestimmt durch die hohe Qualität der Leistung in allen Bereichen. Höchste Bierqualität,  Kundennähe und Kundenpflege sowie das Bemühen um den besten Service stehen im Mittelpunkt aller Planungen und Überlegungen.
Daher der Leitspruch: Bestes aus gutem Hause!
Die Endverbrauchen sollen beste Qualität genießen gemäß dem Slogan:

Wer hat, der HATZ!


Hatz Hefe-Weizen dunkel

ist ein obergäriges Vollbier mit 12,7 % Stammwürzegehalt und 5,2 % Alkoholgehalt.
Charakteristik: Kräftig-dunkel, schokoladenfarbig mit feiner Hefetrübung, vollmundiges Bier mit malzigen Geschmack.

 

Link: www.hatz.de