Eine kleine Statistik

Besucher: 249613
Getestete Weissbiere: 311
Brauereien: 213

Wir haben zuletzt getestet am 29.07.2017:

Das Weissbier: Graf Gebhard Weisse

Typ:

Hell

So haben wir getestet:

Flasche: 7,8,7,7,8,7,7,7,7

Farbe & Geruch: 7,8,7,7,8,7,7,7,7

Geschmack: 7,8,6,7,7,7,7,8,7

Nachgeschmack: 7,8,6,7,7,7,7,7,7

Und so kam es zu der Gesamtnote von:

7.0990

Unser Fazit:

Ein sicherlich über dem Durchschnitt angesiedeltes Weißbier, in den entscheidenden Bewertungsmerkmalen tadellos. Leider war der Testproband kurz vor dem Haltbarkeitsdatum, was den einen oder anderen Punkt gekostet haben mag.

Die Brauerei: Sperberbräu

Beschreibung: (Quelle: www.sperberbraeu.de)

Einfach goldig, unsere Bierchen!

Alle Jahre werden die Biere der Sperberbräu verschiedenen Tests unterzogen. Im Vordergrund steht dabei die qualitative Prüfung der Biere im Vergleich zu anderen Brauereien, aber auch die Dokumenta­tion unserer handwerklichen Fähigkeiten gegenüber den Kunden.
Monatlich wandern so die Biere nach Weihenstephan um am dortigen Institut für Lebensmitteltechnolo­gie und Biowissenschaft im sog. Ringversuch die Qualität unter den gesamten Einsendern zu prüfen und zu vergleichen. So kann die Qualität der Bierproduktion über die Jahre hinweg verfolgen und optimieren. Aber Sperberbräu nimmt auch an "öffentlichen" Tests teil, bei denen die Ergebnisse dem Verbraucher publiziert werden. Schon lange senden sie ihre Biere an die Tester der DLG, welche aus­nahmslos von deutschen Hochschulen kommen. Diese haben den Geruch und den Geschmack des Bieres im Visier, genauso wie die Vollmundigkeit, die Schaumhaltbarkeit, die Rezenz (Kohlensäure), die Haltbarkeit, die Geschmacksstabilität, und die Qualität der Bittere. Ebenso werden die chemisch-physikalischen Eigenschaften des Bieres geprüft wie Stammwürze, Alkoholgehalt usw.
Seit 2004 bewegt sich Sperberbräu zudem auf internationalem Parkett. Der "European Beer Star" ist ein weltweit ausgeschriebener Biergeschmacksvergleichstest den die Vereinigung der europäischen Brauereien (S.I.B.) durchführt. Dieser prämiert Biere verschiedenster Kategorien mit jeweils nur einmal Bronze, Silber und Gold und ist schon von daher schwerer zu erringen. Bei diesem Test steht der Ge­schmack des Bieres im alleinigen Vordergrund, was die Teilnahme der ausländischen Biere ermöglicht. 2007 nahmen an diesem Test 575 Biere aus 28 Ländern teil.
Für 2007 gab es reichen Medailliensegen. Gold des European Beer Star gab es für den Knorr-von-Rosenroth Zoigl Dunkel, welches erst seit Mitte 2007 eingebraut wird sowie Gold für das Zoigl-Bier nach Pilsener Brauart. Angesichts des harten internationalen Wettbewerbes war es schon etwas beson­deres gleich zwei mal Gold zu erringen, zumal nur fünf Brauereien des Teilnehmerfeldes überhaupt mit zwei so hohen Auszeichnungen aufwarten konnten.
Nach vielen Jahren der Qualitätsbewertung der Brauerei selbst durch den "Preis der Besten", der an Brauereien vergeben wird, die sich durch mehrjährige DLG-Auszeichnungen Ihrer Biere besonders um die Qualität verdient gemacht haben, gab es auch für 2007 die Silbermedaille.

Unsere Biere - darauf sind wir stolz

Und das zurecht, wie wir meinen. Denn nicht von der Überheblichkeit kommt dieser Stolz, sondern von den Prämierungen der DLG und des European Beer Star, die Zeugnis darüber ablegen, dass wir mit Geschicklichkeit das Brauer-Handwerk ausüben. Das nämlich haben wir auch gelernt - von Grund auf. So wie unsere Väter.
Im Laufe der Entwicklung unserer Brauerei, und das sind nun schon mehr als 111 Jahre, hat sich unser Produktsortiment erheblich verändert. Da sind Biersorten eingestellt worden, weil sie nicht mehr dem Zeitgeist entsprachen, aber es sind auch viele Neue dazu gekommen. Heute bietet unsere Brauerei für jeden Gaumen ein entsprechendes Bier.

Die Graf Gebhard Weisse

Der Sage nach war der "Graf Gebhard zu Sulzbach" der Begründer unserer Stadt und uns der Namenspatron für diese obergärige, hefetrübe, in Flaschen gereifte Spezialität. Mit dem weichen und samtigen Geschmack ist es unser meist prämiertes Bier. Es ist ein helles Hefe-Weißbier mit Flaschenreifung, bernsteinfarbig und hefetrüb, mit obergärigem und blumigem Geruch und einem vollmundigem, bananigem Geschmack.

Link: www.sperberbraeu.de