Eine kleine Statistik

Besucher: 555827
Getestete Weissbiere: 412
Brauereien: 280

Wir haben zuletzt getestet am 21.05.2022:

Wir testen demnächst (13.08.2022):

Das Weissbier: Lauterbacher Naturweizen

Typ:

Hell

So haben wir getestet:

Flasche: 9,8,8,9,8

Farbe & Geruch: 9,7,9,9,7

Geschmack: 7,6,9,10,7

Nachgeschmack: 7,5,8,10,7

Und so kam es zu der Gesamtnote von:

7.7700

Unser Fazit:

Die Brauerei: Lauterbacher

Beschreibung: (Quelle: https://www.lauterbacher.de)

Unser Qualitätsgarant - Der Lauterbacher Landmann

Alles begann im Jahr 1889, als die Brauer in Lauterbach erstmals ihr eigenes Weizenbier einbrauten.
Es dauerte nicht lange, und die kleine Braustätte im bayerischen Zusamtal war überall für ihr besonders süffiges Bier bekannt. Es durfte in keinem Wirtshaus fehlen, vor allem nicht beim Häusle Wirt unweit der Brauerei.
Denn dort war Hans Dengler Stammgast. „Der Lauterbacher Moo“, wie er auch genannt wurde, galt als fleißig, naturverbunden und bodenständig. Und als einer, der unglaublich anspruchsvoll war, wenn es um sein Bier ging! So wurde er Prüfer und Garant für die einzigartige Lauterbacher Qualität.
Seit damals ziert sein Bild die Lauterbacher Biere. Und noch heute werden sie so gebraut, wie es dem Lauterbacher Landmann eine Freude gewesen wäre! Naturbelassen, bayerisch, bodenständig.

Die Geschichte
Lauterbacher seit 1889

Die Geschichte der Lauterbacher Brauerei beginnt eigentlich schon über 200 Jahre früher. Bereits im Jahr 1651 wurde dem Bierbrauer Mathias Puecher mit dem Kauf der „Wirtschaft zu Lauterbach“ die Braugerechtigkeit verliehen. Damit war der Grundstein einer kleinen bayerischen Privatbrauerei gelegt und eine jahrhundertlange Biergeschichte hatte begonnen.
1889 aber wurde im kleinen Lauterbach Geschichte geschrieben: Erstmals in Bayerisch-Schwaben braute man ein Weizenbier ein! Die obergärige Bierspezialität war jahrhundertelang den staatlichen Brauern vorbehalten und Ende des 19. Jahrhunderts ohnehin aus der Mode gekommen. Das sollte sich aber schnell ändern, als die Kunde vom Lauterbacher Weißbier die Runde machte!
Noch heute besinnen wir bei Lauterbacher uns auf die alten Brautugenden: Mach‘ das, was du machst, richtig! Deshalb vertrauen wir nur auf Rohstoffe aus unserer bayerischen Heimat. Brauwasser aus eigenem tertiären Tiefbrunnen. Hefe aus eigener Reinzucht. Hopfen aus der Hallertau. Und Malz von unseren heimischen Bauern.

133 Jahre bayerische Braukunst
Die traditionellen bayerischen Lauterbacher Biere


Lauterbacher Naturweizen
Geschmackvoll & kräftig
1889 wird im bayerischen Lauterbach das erste Weißbier gebraut. Und bis heute ist das Lauterbacher Natur Weizen etwas ganz Besonderes. Naturtrüb, geschmackvoll und kräftig golden, wie es schon der Lauterbacher Landmann gerne getrunken hat.
Naturtrübes Weizen, obergärig.
Alkohol: 5,3 % vol.
 

Link: https://www.lauterbacher.de