Eine kleine Statistik

Besucher: 249554
Getestete Weissbiere: 311
Brauereien: 213

Wir haben zuletzt getestet am 29.07.2017:

Das Weissbier: Weisser Hirsch

Typ:

Hell

So haben wir getestet:

Flasche: 7,7,8,7,8,8,7

Farbe & Geruch: 3,3,3,3,4,2,3

Geschmack: 1,0,2,0,3,2,1

Nachgeschmack: 1,0,1,0,3,1,1

Und so kam es zu der Gesamtnote von:

1.7665

Unser Fazit:

Ein Weissbier von der Aufmachung her sehr ansprechend, im Aussehen und im Geruch sehr different und untypisch, im Geschmack absolut ungenügend und uneinheitlich, im Abgang sauer und unangenehm. Das Preis-Leistungsverhältnis ist absolut ungenügend.

Die Brauerei: Hirschbräu

Beschreibung: (Quelle: www.hirschbraeu.de)

Die Firmengeschichte der Hirschbräu
Chronik


Anno 1657 wird dem damaligen „Hirschwirt“Hans Papst gegen 30 Gulden Consensgeld eine „Bräustätt“ mit der dazugehörigen Brauerei-Gerechtigkeit verliehen.
1859 kauft Josef Anton Höß Brauerei und Hirschwirtschaft. Seither ist die Hirschbrauerei Sonthofen im Besitz der Familien Höß.
Hermann Höß erbaut 1891 die Brauerei von Grund auf neu.
Ab 1932 sind Antonie Höß/Wiedemann, Hermann, Fritz und Ferdinand und Anni Hastreiter die Brauereibesitzer.
Am 23. Februar 1945, wird die Hirschwirtschaft durch Fliegerbomben zerstört.
1957 übernehmen Ferdinand und Helmut Höß die Geschäftsleitung der Hirschbrauerei, verbunden mit einem großen Fest „300 Jahre Hirschbrauerei Sonthofen“.
1972 Fertigstellung der Lagerhalle.
1973 Gärkellerneubau.
1975 Neubau des Brauerei-Gasthofes „Hirsch“.
1976 Inbetriebnahme des modernen, vollautomatischen Sudhauses.
1980 Einbau einer neuen Flaschenfüllerei.
1983 Einweihung des Lagerkellers mit 32 Edelstahl-Lagertanks.
1984 Fest „125 Jahre Brautradition der Familien Höß“
1986 Inbetriebnahme der vollautomatischen Keg-Faßfüllanlage.
1993 Bau des „Bräumarktes“
1993 treten Hans-Hermann Höß und Claudia Höß-Stückler die Geschäftsführung an.
1997 Neubau Betriebsgebäude und Büro
2000 Inbetriebnahme des neuen Flaschenabfüllzentrums in Nesselwang
2000 Eröffnung „Bräuwerkstatt“
2002 Gründung der neuen Gesellschaft GLA GetränkeLogistikAllgäu GmbH in Seifen
2004 Hirschbräu nimmt neue Kälteanlage in Betrieb
2006 Komplettumbau und Modernisierung des Sudhauses
2007 350 Jahre Hirschbräu

Unsere Firmenphilosophie

GOTT gebe Glück und Segen drein!
Auf gute Nachbarschaft...... heißt unser Motto.
Wir sind eine Privatbrauerei und seit Generationen mit unserer Heimat und den Menschen, die hier leben, fest verbunden.
Dies stellt für uns eine besondere Verpflichtung dar. Gerade in unserer Region stellen die Menschen an das Bier besonders hohe Qualitätsansprüche.
Dieser Verpflichtung stellen wir uns allerdings mit Freude. Das Wissen, dass die Qualität unserer Biere hier eine entsprechende Wertschätzung findet, erfüllt uns und unsere Mitarbeiter mit Stolz und ist uns gleichzeitig ein Ansporn, auch in Zukunft unser Bestes zu geben - Biere zu brauen mit handwerklicher Sorgfalt aus erlesenen Rohstoffen.

Der Hirschbräu. Dahinter steht die Brauereifamilie persönlich.

Der Weisse Hirsch

Unser helles, erfrischendes Hefeweizen ist eine der beliebtesten Bierspezialitäten des Allgäus. Obergärig gebraut und auf natürliche Weise flaschenvergoren.
Ein echter Biergenuss.




Link: www.hirschbraeu.de