Eine kleine Statistik

Besucher: 256436
Getestete Weissbiere: 316
Brauereien: 217

Wir haben zuletzt getestet am 11.11.2017:

Das Weissbier: Tettnanger Seeweizen

Typ:

Hell

So haben wir getestet:

Flasche: 4,5,3,3,3,3,3

Farbe & Geruch: 6,6,5,5,4,5,5

Geschmack: 5,5,4,6,5,4,1

Nachgeschmack: 5,5,4,4,3,5,1

Und so kam es zu der Gesamtnote von:

4.2455

Unser Fazit:

Hell in der Farbe mit unauffälligem Geruch, der jedoch leicht säuerlich ist. Der Geschmack ist unangenehm und wird durch den Nachgeschmack noch gesteigert.

PW

Die Brauerei: Kronen-Brauerei Tettnang

Beschreibung: (Quelle: http://www.krone-tettnang.de)

100 % Tettnanger Hopfen

Die Brauerei
Die Kronen-Brauerei ist eine kleine, handwerkliche Brauerei und seit über 150 Jahren im Besitz der Familie Tauscher - Bierbrauer vom Vater zum Sohn in der 7. Generation.
Der eigenen Tradition und dem Reinheitsgebot verpflichtet, werden unsere Tettnanger Biere noch handwerklich bei uns im Sudhaus gebraut und im Keller bis zur Trinkreife gelagert. Nach der Abfüllung in der eigenen Füllerei steht einem ungetrübten Biergenuss nichts mehr im Wege.
Dem "grünen" Gedanken folgend, haben wir 1993 das erste Bio-Bier vom Bodensee gebraut: Tettnanger Keller-Pils. 1997 kam ein weiteres Bio-Bier dazu: Tettnanger See-Weizen.
Unser Sortiment umfasst darüber hinaus Kronen-Bier, Kronen-Pils, Coronator Doppelbock hell und dunkel, sowie als ganz besondere Spezialitäten Märzenbier und "23.04 - Das Jahrgangsbier".
Der Umwelt zuliebe verzichten wir auf Einwegverpackungen (z. B. Dosen und Einmal-Fässer). Wir füllen unsere Bierspezialitäten ausschließlich in umweltfreundlichen Mehrweggebinden ab.
Seit 2002 gehören wir zu den "Brauern mit Leib und Seele", ein Zusammenschluss von 10 kleineren Brauereien, die das etwas andere Bier brauen.

Tradition

1781
Montfort-Graf, Anton IV. erwirbt das Haus am Stadtplatz , die heutige "Krone" und lebt dort bis zu seinem Tode am 3. Dezember 1787.
1847 Mai
Franz Tauscher, Bierbrauer und Ökonom aus Lindau ersteigert die Brauerei und den Gasthof zur Krone.
1849 September
Ein Brand vernichtet die ganze Neugasse, die Scheune und Teile des Wohnhauses. Franz Tauscher beantragt für seine Mitarbeiter eine größere Haustrunkmenge, da sie am Wiederaufbau beschäftigt sind. Der Antrag wird von der Stadt genehmigt.
1901 Januar
Der bekannte Doppelbock "Coronator" kommt erstmals zum Ausschank.
1917 November
Der letzte Sud "Kriegsbier" spindelt 4,2% Stammwürze, dies entspricht 1,6 % Alkohol. Erst 7 Jahre später kann der Braubetrieb wieder aufgenommen werden.
1934 April
Professor Josef Erlacher aus München entwirft und gestaltet den Gastraum in der Krone. Die sehenswerte altschwäbische Bierstube ist bis heute unverändert.
1945 März
Die Fa. Wagner aus Reutlingen liefert ein neues Kühlschiff und schreibt: " Sodann bitten wir, dem Obermonteur freie Kost und Wohnung zu stellen. Es liegt an Ihrem eigenen Interesse, eine so ausreichende Kost zu geben, daß eine beschleunigte Durchführung der Arbeit möglich ist."
1954 September
Das 1. Tettnanger Kronen-Pils wird angestochen.
1962
Neue Lagerkeller werden gebaut, 2 Jahre später die Sudhausanlage.
1982
Fritz Tauscher jun. tritt als Braumeister in die Kronenbrauerei ein; 10 Jahre später folgt sein Bruder Roman.
1993 März
Einführung von Tettnanger Keller-Pils - das erste Bio -Bier vom Bodensee.
1996 April
Die neue Flaschenabfüllanlage mit einer Leistung von 3 000 Fl./h geht in Betrieb. Gleichzeitig wird auf neue Flaschen und Kästen umgestellt.
1996 Mai
Einweihung des Tettnanger Hopfenpfades "Vom Bauer zum Brauer".
1997 Januar
Zum großen Narrentreffen in Tettnang wird eigens das "Jehu-Pils" gebraut. Die Nachfrage ist so groß, daß die ganze Narrennacht hindurch das Fasnetsbier abgefüllt wird.
1997 Juli
Zum 700jährigen Jubiläum der Stadt Tettnang gibt es ein besonderes Bier: naturtrüb, bernsteinfarben und mit dem Namen "Stadt-Bier". Es wird nur während der Festwoche ausgeschenkt.
1997 September
150 Jahre Kronenbrauerei Tettnang. Zum Jubiläum gibt es erstmals "Frisch-Bier", gebraut mit frischem, handgepflücktem Tettnanger Hopfen der Ernte 1997.
2003
März: Einbau der neuen Sudpfanne.
1. Sud "Tettnanger Frühlings-Märzen".
23. April: 1. Sud "23.04 - das Jahrgangsbier" unter der Aufsicht von 23 Bierpaten ausgeschlagen.
Dezember: Fritz Tauscher jun. wird Landes- und Bundessieger im Brauer- u. Mälzerhandwerk.

Tettnanger See-Weizen (Bio-Bier)

Helles Hefeweizen mit einem fruchtig-frischem Aroma, gebraut mit biologischen Rohstoffen und versetzt mit spezieller, obergäriger Hefe.
Unfiltriert in der Flasche vergoren - reich an Vitamin B.
Stammwürzegehalt: 12.9 %
Alkoholgehalt: 5,2 %

Link: http://www.krone-tettnang.de